Mundstücke l Modell Prof. Daum l

Die Vision, jedem Blechbläser seine individuelle musikalische und klangliche Entfaltung zu ermöglichen, ist es, die uns antreibt. Jeder Blechbläser ist einzigartig in Physiognomie, Klangvorstellung und Präferenzen. Daher unterliegt jede Modellreihe der Daum - Mundstücke dem Grundideal der Individualität. Die Auswahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Randcharakteristika sowie Kesselformen und -größen schafft eine Vielzahl von Optionen.

 

Insbesondere die sehr feinen Abstufungen der jeweiligen Kesseltiefen in harmonischer Abstimmung zur Bohrung ermöglichen es jedem Blechbläser „sein“ Mundstück zu finden.

 

Jedes dieser Mundstücke ist ein von der Firma Bruno Tilz Mundstückbau in höchster Präzision handgefertigtes Resultat Jahrzehnte langer Erfahrung.

Kompetenz aus Tradition

Bereits in den 1950er Jahren begann der bekannte Posaunist Walter Daum, Professor für Posaune an der Hochschule für Musik in Würzburg, seine Vorstellungen und Ideen in eigene Mundstückserien umzusetzen. Diese wurden in Kooperation mit der Mundstückbaufirma Hablowetz in Neustadt a. d. Aisch gefertigt. Von Anfang an standen für ihn hier Erkenntnisse im Mittelpunkt, die er aus seiner künstlerischen und pädagogischen Praxis gewonnen hatte.

Im Jahre 1971 begann schließlich eine Partnerschaft, die bis heute prägend für die Daum - Mundstücke ist. Walter Daum baute nun die bestehenden Serien in Zusammenarbeit mit der renommierten Firma Bruno Tilz aus. Die enorme Fachkompetenz hinter dieser Verbindung ermöglichte eine außerordentliche Verfeinerung und Entwicklung der Modellpalette.

 

Diesem Geist fühlen wir uns bis zum heutigen Tag verpflichtet. So wurde die Arbeit Walter Daums von dessen Sohn Norbert Daum, professioneller Posaunist und Hochschuldozent, und seinem Enkel Alexander Daum, der ebenfalls Profi - Posaunist ist, fortgesetzt und die Serie der Daum - Mundstücke stetig mit einem hohen Maß an Fachkompetenz, Kreativität und Leidenschaft weiterentwickelt.